Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



https://myblog.de/daemonenjaegerinnen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
10. Kapitel

~Strifys Sicht~

"Shin! Shin! Geht es dir gut?" Kiro ist als Erster bei ihm. Eigentlich eine relativ blöde Frage. Als ob es ihm gut gehen würde! Aber ich halte mich zurück. Jetzt ist nicht die Zeit zum Anblaffen. Das Konzert brechen wir ab. Klar, nach so einer Aktion. Die geschockten Fans sind auch nicht gerade unbegeistert davon. Ob es so gut ist, wenn so viele unschuldige Kinderaugen so etwas mit ansehen müssen? Nur nicht sentimental werden, Strify. Wir gehen von der Bühne. Wo ist die Security? Kein Mensch zu sehen! Wenn man sie mal braucht sind sie... tot?? Oh mein Gott! Wie hat das Vieh das gemacht? Luminor kämpft immer noch mit dem Tier. Was tu ich? Demnächst nehme ich überall ein Taschenmesser mit. Was hat diese komische Kuh noch mal gesagt? Weihwasser? Steinsalz? Gibt's in einer Konzerthalle nicht.. Aber vielleicht... Ich springe von der Bühne, renne durch die menschenleere Halle und an einen Stand, wo man Pommes kaufen kann.
"Ich brauche Salz!"
"Bitte?"
"SALZ!" Man, ist das ein doofer Verkäufer. Erstens nicht mitbekommen und dann auch noch doofe Fragen stellen.
"Wozu bitte?"
"Ich.brauche.SALZ!" sage ich in aller angenervter Deutlichkeit und sehe ihn dabei an, als würde es um Leben und Tod gehen. Wenn ich mir einrede, es würde nur um Leben und Tod gehen, anstatt, dass es WIRKLICH um Leben und Tod geht fühle ich mich... zwar nicht besser, weil ich weiß, dass ich lüge aber ein Versuch war's wert. Der Mensch gibt mir endlich das verdammte Salz. Als Dank schaue ich ihn böse an und rase zurück. Luminor sieht so aus, als wäre er am Ende. Oh Mann, immer die Dunkelhaarigen. Zum Glück bin ich blond! Und muss nicht sterben, denn den Stern habe ich auch nicht! Ha ha! Hastig drehe ich den Deckel von dem Salzstreuer ab und schütte den Inhalt auf den Dämon. Doch... es beeindruckt ihn nicht. Lara! Du Lügnerin! Ich töte dich! Oh, verdammt... nun hat der Dämon mich im Visier. Okay, Theorie hat sich mal wieder nicht bestätigt. Cool bleiben, Strify, du bist der Coolste überhaupt. Scheiße, ich bin so cool wie ein Vulkan: nämlich gar nicht! Vielleicht kann ich mich in einen Eisklotz verwaaa... hey, was ist das? Kiro hat sich von Shin getrennt (^^) und steht nun zwischen mir und dem Dämon. Und er guckt fest entschlossen. Oh nein, Kleiner, was hast du vor? Das ist mein Kampf! Steck deine Schweinenase nicht in meinen Kampf, den ich eh gewin.. okay verlieren werde. Kiro stellt sich hin und streckt plötzlich seinen linken Arm aus. Er dreht die Hand und darauf liegt.. der Stern. Soll mir noch mal einer sagen, ich klaue, ja? Ich klaue wenigstens nicht von halbtoten Menschen!
"Willst du das hier?" fragt Kiro.
Der Dämon guckt ihn erstaunt an und lässt daraufhin ein widerliches Geräusch los. Es klingt wie das Brüllen eines Löwen gekoppelt mit einer heiseren Sirene. Was genau ist eine Sirene? Ach doch, hatte ich mal irgendwann in der Schule. Aber dieser Dämon turnt mich irgendwie ab. Er will gerade nach dem Stern greifen, da lässt Kiro ihn schon blitzschnell in der Tasche verschwinden. Ich bete, dass er einen guten Plan verfolgt.
"Ällebätsch, kriegst du nicht. Du hässlicher Vogel!" sagt er und springt auf ihn zu und in der Hand hat er ein Stück Holz. Wo hat er denn nun Holz her? Noch dazu so ein spitzes Stück? Er rammt es ihn mitten zwischen die Augen. Der Dämon kreischt wahnsinnig laut. Wir halten uns die Ohren zu, während er in einem langsamen Prozess zu ekligem schwarzen Schleim zerfällt.
"Urghs, wie lecker." sagt Luminor, der ganz blass ist und sich seinen Hals reibt. In meiner Abwesenheit wollte der Dämon ihm wohl an die Gurgel gehen.
"Lara hätte ruhig mal erwähnen können, dass es eklig wird." sagt Shin und schüttelt den Kopf. Er ist noch blasser als Luminor und ist ganz wackelig auf den Beinen. Yu legt den Arm um seine Schultern. Dann verlassen wir blitzschnell die Bühne. Ich für meinen Teil möchte nie wieder in Magdeburg auftreten, tut mir Leid. Aber das... nee, jeden Tag möchte ich das nicht machen müssen.

3.10.07 01:23
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung