Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



https://myblog.de/daemonenjaegerinnen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
7 Kapitel

~Shins Sicht~

Jetzt sind wir also in Voerde. Wir haben das Konzert hinter uns gebracht. Nun warten wir also auf diese.. äh... auf... Wie heißt die eigentlich? Das hat sie glaub ich gar nicht gesagt... Na ja, auf die warten wir jedenfalls.
Ich spiele gedankenverloren mit meiner Kette, die ich neuerdings immer trage. Ich finde ja, dass sie eigentlich so gar nicht zu meinem Style passt, aber egal. Sieht ja nicht unbedingt jeder...
Ich werde das unangenehme Gefühl nicht los, dass wir beobachtet werden. Ich drehe mich um und sehe zwei Mädchen, die uns tatsächlich beobachten. Die eine hat braune Haare, die sie zu zwei Zöpfen rechts und links zusammengebunden hat. Sie ist ungefähr so groß wie Kiro... Oder nein... Sie ist doch etwas größer, denke ich. Aber von hier aus, kann ich das nicht so sehen. Sieht nicht mal so schlecht aus.
Das andere Mädchen ist etwas größer als das erste, hat schwarze Haare mit türkisen Strähnchen...
Es sind sicher Fans.
"Hey ihr, musstet ihr lange warten?", fragt plötzlich eine weibliche Stimme hinter uns. Da ist sie ja.
"Hallo. Bevor wir hier weiter machen: Wie heißt du?", plappere ich los. Oi... So kenne ich mich ja selber nicht. Eigentlich bin ich ja nicht so offen bei Menschen, die ich nicht kenne...
"Äh... Lara.", meint sie überrumpelt. Ich nicke nur und gucke dann wieder auf die Mädchen, die komischerweise nicht mehr da sind. Mist.
"Hallooooo Schwesterheeeerz."
Ich erschrecke mich und zucke zusammen, drehe mich wieder um... Die Mädchen, die ich gerade noch beobachtet habe, stehen plötzlich bei uns. Das grenzt an Zauberrei.
"Miyu, Nina, was macht ihr denn hier?", fragt Lara die beiden Mädels.
"Sehr witzig, Schwesterchen. In Voerde sind Cinema Bizarre!!! Und ich bin der größte Fan von ihnen, also bitte, da muss ich doch hier sein.", lacht diese... diese... wie hieß sie?
Lara zieht ihre Augenbrauen hoch.
"Saska-Michelle Winchester! Red keinen Unsinn."
Nun bin ich verwirrt. Wer ist denn jetzt wer... So viele Namen aufeinmal...
"Äh... Haben wir irgendwie was verpasst?", fragt Strify und guckt von einer zur anderen.
"Aber jetzt mal im Ernst, Larali, was machst du eigentlich hier?", fragt diese... ich weiß nicht, wie sie nun wirklich heißt.
"Miyu, das geht dich gar nichts an.", meint Lara.
Diese Miyu stemmt ihre Hände in die Hüfte.
"Na und ob mich das was angeht! Immerhin ist es ganz und gar nicht normal für dich, dass du dich mit... mit... na mit solchen Leuten abgibst. Mal ganz davon abgesehen, dass du sowieso kein Fan bist. Also geht es mich DOCH was an."
"HALLOOOO! Könnt ihr das nicht später regeln. Wir haben etwas wichtiges zu besprechen, oder nicht?", mischt sich Strify ein. 
"Hey du Wurzelgnom. Ich sprech hier mit meiner Schwester, da hast du dich nicht einzumischen.", zickt Miyu Strify an, der daraufhin einen Schritt zurück geht und das Mädchen mit großen Augen beäugt.
Das andere Mädchen... Nina hieß sie, wenn ich mich nicht irre, guckt Miyu genauso an.
"Saskia, jetzt ist aber mal gut! Mach meine neuen Freunde nicht so an! Und es geht um Dämonen, bist du jetzt zufrieden."
Miyu schnaubt empört und macht dabei ganz dicke Backen, wie bei einem Hamster, wie ich finde.
"DU lernst Cinema Bizarre kenne, und befreundest dich mit ihnen und sagst MIR NICHTS davon? Das finde ich jetzt nicht nett von dir. Jetzt geh ich in meine Ecke und heul mich aus.", sagt sie beleidigt. Das ist irgendwie richtig niedlich.
"Ja tut mir ja leid, aber du interessierst dich ja eh nicht für Dämonen.", klärt Lara das andere Mädchen auf.
"Wer behauptet denn so was?"
Miyu oder Saskia (ganz steige ich da noch nicht durch) guckt unschuldig.
"Also, um welchen Dämon handelt es sich denn?", fragt Miyu.
"Dürfen wir jetzt vielleicht auch mitreden?", fragt Yu wütend.
"Ausnahmsweise."
Miyu streckt Yu die Zunge raus und grinst ihn frech an. Wenn sie jetzt keine Sie gewesen wäre, hätte sie jetzt eine sitzen gehabt. Aber ein Yu schlägt keine Frauen.  
"Leute, ich glaube, es fängt an zu regnen.", mischt sich nun diese Nina ein. Sie hat eine schöne Stimme, wie ich finde.
"Oh ja... Wir werden alle naaaass.", schreit Luminor.
"Oh Gott... Meine Frisur, bringt meine Haare in Sicherheit.", ruft Yu und rennt im Kreis.
"NEEEIN... Wir werden alle so was von naass.", schreit Luminor wieder, und fängt ebenfalls an im Kreis zu laufen.
"Voll nicht!"
Luminor und Yu bleiben stehen und alle sehen Lara an, von der dieses "Voll nicht" kam. Und Strify guckt etwa so, als habe er in eine saure Zitrone gebissen. Sieht witzig aus.
"Wie, der Regen ist nicht nass?", fragen Kiro und Luminor wie aus einem Munde.
"Das ist doch so was von einfach: Es ist trockener Regen! Und das bedeutet... bedeutet... Lara, sags nicht, ich habs gleich! Das bedeutet... es ist eine Profe... dings... ach ihr wisst schon.", meint Miyu. Ich verstehe nicht ganz, was sie damit sagen will.
"Ähm... Und was heißt das jetzt genau?", frage ich schüchtern.
"Was Miyu uns damit sagen will ist, dass es ein Zeichen ist. Und es ist in der Tat: trockener Regen."
In diesem Moment fällt dieser Regen auch schon in Strömen auf uns herab... Es sieht aus wie Konfetti und fühlt sich auch genau wie dieses an... Allerdings ist es nicht bunt, sondern blau und grau und weiß und... eben voll nich bunt. Find ich nicht gut. Ich will bunten Regen haben.
"Das ist ja... das ist ja... Konfetti!", meint Srify, hält seine Hand aus und fängt den "Regen" auf.
"Nein, es ist trockener Regen.", klärt Lara Strify auf.
"Nein, es ist Konfetti."
"Trockener Regen."
"Konfetti."
"Trockener Regen."
"Kon..."
"Ach sei still Strify. Lara hat recht, weil Lara immer recht hat. Und wenn Lara recht hat, dann hast DU unrecht.", mischt sich Miyu ein, verschränkt die Arme vor der Brust und hebt arrogant das Gesicht an und schnaubt.
"HAST DU SIE NOCH ALLE. MISCH DU DICH DOCH NICHT IMMER EIN. DU... DU...", schreit Strify los. Oh, oh, oh... Strify rastet aus... Ich glaubs nicht. Das schafft doch sonst keiner...
Nicht nur ich scheine überrascht zu sein. Alle starren Stirfy an und selbst er scheint überrascht zu sein...
"Ich... ähm... Das war jetzt nicht cool, oder?", fragt er schüchtern.
"Nee, Strify, das war jetzt so was von nicht cool.", sagt Nina.
Ich muss mir das Lachen verkneifen. Strify rastet sonst nicht aus, und schon gar nicht vor Mädchen... Ich finde es einfach nur lustig.

2.10.07 22:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung