Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/daemonenjaegerinnen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
31. Kapitel

~Bad Shins Sicht~

Jetzt habe ich doch glatt ihre Spur verloren. Verdammt. Ich verstehe sowieso nicht, warum ich Shin nicht töten konnte. Ich konnte es einfach nicht...
Gefrustet laufe ich die Straße entlang. Ich habe keine Ahnung, was ich nun tun soll. Ich weiß nicht, wo ich hin gehen soll, weil ich ihre Spur einfach verloren habe.
Deprimiert setze mich an den Straßenrand und warte ab, was passiert. Es ist dunkel und der Mond scheint, wirft aber nur einen spärlichen Lichtstrahl. Wie gut, dass ich auch in der Nacht ziemlich gut sehen kann...
Plötzlich höre ich Schritte, bleibe aber sitzen. Ich bin jetzt gerade nicht in der Lage, böses zu tun. Ich bin seltsamerweise müde und erschöpft und einfach deprimiert. Meine Wut und mein Hass haben sich für heute Nacht verabschiedet...
Die Schritte kommen näher und eine Person, die mir sehr bekannt vorkommt, läuft an mir vorbei. Ich gucke sie an, und sie bemerkt mich nicht. Mir bleibt der Mund offen stehen. Entweder, ich bin ein Glückspilz, oder das Schicksal hat es einfach so gewollt, dass ich Lara hier treffe. Sie läuft einfach an mir vorbei, ohne mich zu bemerken. Das könnte ins Auge gehen, Frau Winchester...
Während sie läuft, brabbelt sie irgendwas von wegen: "Wie konnte das nur passieren, Strify eine Ratte... Darf man keinem erzählen."
Lara hat Glück, dass ich heute zu müde bin, um Böses zu tun. Aber folgen werde ich ihr trotzdem. Somit habe ich meine Spur dann doch wieder. So kanns gehen....

~Shins Sicht~

Irgendwas ist hier seltsam. Und ich meine nicht die Tatsache, dass Strify nun eine Ratte ist und Yu sich mit ihm mehr beschäftigt, als das ganze letzte Jahr... Nein. Es ist was anderes. Erstens kann ich mich so halbwegs wieder erinnern, aber das sage ich den anderen nicht, weil ich gemein bin...
Und zweitens spüre ich eine dunkle Aura... Es ist so, wie auf dem Parkplatz, als ich fast umgebracht worden bin. Da habe ich diese Aura auch gespürt, bevor ich angegriffen worden bin. Seltsamerweise habe ich keine Angst davor. Wenn es tatsächlich die Aura von Bad Shin ist, dann habe ich keine Angst davor. Er wird mich nicht töten, das spüre ich. Er kann es nicht. Genauso, wie ich ihn niemals töten könnte. Ich bin ein Teil von ihm und er ist ein Teil von mir... Aber auch das sage ich den anderen nicht. Denn die glauben, dass ich Bad Shin vernichten muss. Aber dem ist nicht so. Wenn, dann müsste es jemand anderes tun. Aber ich will nicht, dass sie ihn töten. Ich will es nicht. Ich könnte es nicht ertragen. Ihr glaubt vielleicht, dass ich durchdrehe. Aber er ist ein Teil von mir, versteht ihr das denn nicht? Ich kann doch nicht ohne einen Teil von mir leben...
Meine Gedanken drehen sich im Kreis....
"Shin, ist alles oke?", fragt Miyu mich, die sich zu mir gesetzt hat. Ich nicke und zwinge mich zu einem Lächeln. Ich weiß, eigentlich sollte ich ihr vertrauen, denn sie liebt mich. Und ich liebe sie. Aber ich kann nicht. Ich glaube, sie würde mich nicht verstehen.
Sie umarmt mich und legt ihren Kopf auf meine Schulter. Ich streiche ihr über den Arm. Ihre Nähe tut gut...

~Bad Shins Sicht~

Pff... Wo will die denn bitte hin? Sie läuft, und läuft und läuft. Und hält einfach nicht an. Wenn das so weiter geht, bin ich gleich zu faul, um ihr zu folgen. Das ist mir heute alles viel zu anstrengend. Ich will schlafen. Man, ich verstehe nicht, was mit mir los ist. Seit es meine Sicht gibt, habe ich doch noch nie das Bedürfnis gefühlt, mich schlafen zu legen. Warum dann ausgerechnet jetzt, wo ich ihre Spur wiedergefunden habe? Das ist nicht nett... Ich habe das Gefühl, als würde irgendetwas auf meinen Brustkorp drücken und versuchen, mich daran zu hindern, ihnen zu folgen. Vielleicht ist das irgendson Zauber von denen. Wobei... Ich glaube, so klug sind die dann doch nicht und schon gar nicht so mächtig. Sie haben keine Zauberkräfte. Mal abgesehen von diesem Stern, der sich allerdings nur in verzwickten Lagen einmischt. Und solch eine Situation liegt gerade nicht vor, denn, wie ich gerade schon erwähnte: ICH HABE HEUTE KEINE LUST, BÖSES ZU TUN. Ich mache mir irgendwie selber Angst... Das ist nicht normal...

*Zurück im Hause von Andrew und Marilena*:
~Yu spielt mit Strify, der sich mit Krallen und Zähnen wehrt, was Yu ziemlich egal ist, denn es macht ihm Spaß, den armen, süßen, kleinen (man kanns auch übertreiben) Strify zu ärgern...~ ♥Miyu und Shin kuscheln, während Shin sich Gedanken um alles macht...♥, ♠Luminor unterhält sich mit Vanity und es knistert ganz gewaltig, auch, wenn es keiner der anderen merkt.♠, ○Kiro und Nina knutschen in einer Ecke○, •Marilena und Andrew spielen Karten•, ♦Taschi liest ein Buch und findet Yu bescheuert, auch, wenn ihr Herz was ganz anderes sagt.♦
*Tja... Alles beim alten*
27.10.07 14:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung