Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/daemonenjaegerinnen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
28. Kapitel

~Strifys Sicht~

Und schon wieder habe ich Mist gemacht. Und erreiche die aufgebrachte Lara vor der Tür. Warum muss Liebe nur so kompliziert sein? Im Allgemeinen sind Gefühle kompliziert. Aber wem sag ich das? Ich wette jeder dieser eifrigen Leser dieser Geschichte kennt sich selbst zur Genüge mit den Tücken der Liebe aus. Nicht wahr?!
"Hör mal...", fange ich an und versuche mich zu verteidigen, aber ich werde unterbrochen. Ihr Handy klingelt erneut.
"Warte kurz..", sagt sie und zückt ihr Handy. Ich seufze, sage aber nichts. Wie immer hat Mr. Winchester Senior Vorrang. Genau wie diese Dämonengeschichte! Denkt überhaupt jemand mal an mich? Ich will auch geliebt werden! Ich möchte Beachtung und zwar von, von Lara! Und jaah ich glaub ich wollte sie nur eifersüchtig machen. Ich bin ein gemeiner Mensch. Aber sie ist doof. Geht mit Luminor weg, die beiden beraten sich.. was ist mit mir?!
"Ehm jaa... was? Was ist das denn bitte?"
Sie telefoniert immer noch und wandert dabei umher.
"Ach so... ja Moment, ich mache mir Notizen.", sagt sie und kritzelt etwas auf einen Block. Ich seufze und lasse meinen Blick umherwandern. Es ist neblig, man kann gar nicht weit sehen. Da ist etwas unförmiges und es kommt direkt auf mich zu. Uh oh. Und nun? Lara telefoniert und kritzelt immer noch. Jetzt wandert sie wieder umher und man hört nur "Hm...hmm..." Die Gestalt kommt auf mich zu. Ich glaube, ich schleiche mich rückwärts in ihre Richtung und behalte so dieses Dings im Auge. Irgendwie ist mir das nicht geheuer. Wo ist eine Waffe??? Mein Stock??? Oder so???
"Okay... also ist unser nächstes Ziel Silent Place, den noch nie jemand gefunden hat... aber WIR sollen ihn finden? .... Wir werden ihn finden? Was macht dich da so sicher?"
Das Vieh kommt immer näher! Es will mich umbringen! Es rennt!!
RATSCH! Ein Reißgeräusch durchbricht die nächtliche Stille. Erschrocken fahre ich herum. Und Lara bekommt nichts mit!
"Verfluchter Mist! Wieso muss das immer mir passieren?", höre ich eine weibliche Stimme. Ehm... Angst. Ich antworte lieber nicht. Hinterher sage ich was falsches. Ist heute eh nicht so mein Tag mit Frauen.. bzw. meiner Frau. Lara legt auf und guckt mich erwartungsvoll an.
"So.. was wolltest du jetzt?", fragt sie relativ kühl. 
"Ich bin eure Erznemesis! Gibt es eine weibliche Form davon?!" 
Jetzt guckt sie total verwirrt in die Richtung aus der die Stimme kam, also Richtung Vieh.
Und innerhalb von wenigen Minuten hat sie das weibliche Etwas gefangen genommen und ins Haus geschleppt. Na klasse.. und was ist mit mir??? Ich glaube, ich sollte wieder gehen.. obwohl, nein, kann ich nicht! Ich brauche sie doch! Mist. Gefühle sind für den Mülleimer. Bleibe ich nun noch draußen stehen und bade in Selbstmitleid oder gehe ich hinein? Ich gehe mal hinein...         

25.10.07 20:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung